Logo der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Herzlich willkommen bei den Schuldekanen im Kirchenkreis Stuttgart

                                    SCHULSEELSORGE-CHAT

 

Liebe Schulleiterinnen und Schulleiter,

liebe Religionslehrerinnen und Religionslehrer,

 

die derzeitige Situation der Schulschließungen fordert Sie und Ihr Kollegium in ganz besonderer Weise heraus. Und doch ist es schön zu sehen, mit welch großem Engagement hier seitens der Schulleitungen und Lehrkräfte in kürzester Zeit gute und tragfähige (digitale) Lösungen gefunden wurden.

Zugleich ist die Zeit, in denen die Bewegungsfreiheit und die Sozialkontakte aufgrund der Präventionsmaßnahmen eingeschränkt sind, eine Herausforderung für alle am Schulleben und am familiären Leben Beteiligte. Hinzu kommen zahlreiche Ungewissheiten, wie die Frage, wie lange die derzeitigen Einschränkungen andauern werden, Zukunftssorgen gesundheitlicher, finanzieller und wirtschaftlicher Art, Ängste um Angehörige und vieles andere mehr.

 

Aus diesem Grund hat die Evangelische Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum (PTZ) zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

 

          Einfach  den orangefarbenen  Button rechts unten anklicken!

                                            

    

     Impulse/ Materialien „RU bei Wiederaufnahme Schulbetrieb“

 

Materialien für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs finden Sie unter folgenden Links:

https://www.kirche-und-religionsunterricht.de

 

https://www.ptz-rpi.de/schule-kita/ru-und-ka-digital/unterrichtsideen/

 

Materialien für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs finden Sie unter folgenden Links:

 

 

  

                              

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

aus aktuellem Anlass bleiben die Büros der Schuldekane und die Bibliothek der Religionspädagogischen Arbeitsstelle (RPAS) bis auf weiteres

für den öffentlchen Publikumsverkehr geschlossen.

 

                   neu:

 

Sie können aber für die RPAS  einen Einzeltermin nach telefonischer Absprache ausmachen. Sie können dann in der Regel montags oder mittwochs in die Arbeitsstelle kommen. Die Hygienebestimmungen (Desinfektion, Mundschutz, Datenerfasssung für einen Monat) sind dabei unbedingt einzuhalten.

 

  

 

Wir bitten um ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

 

Ihr

Schuldekanats-Team

 

 (Stand: 02.Juni 2020)

 

 

 

 

 

 Wir machen Lehrerinnen und Lehrer im Kirchenkreis Stuttgart

"fit für Religion".

 

 Was das konkret bedeutet, können Sie sich auf unserer Homepage  in Ruhe anschauen:

 

 Sie erhalten dort  Informationen und Mitteilungen aus dem Büro der Schuldekane, außerdem Hinweise und Einladungen zu den Fortbildungen und Veranstaltungen.

 

 Fragen, die darüber hinaus gehen, beantworten wir gerne telefonisch oder bei einer Besprechung.

 

 

Religionspädagogische Arbeitsstelle (RPAS)

      

Onlinekatalog der Religionspädagogischen Arbeitsstelle (RPAS). >> zum Onlinekatalog

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen

Weiterführende Links

Aktuelles aus der Landeskirche
Die KonApp legt deutlich zuDie KonApp nimmt Fahrt auf: Seit Beginn der Corona-Krise haben sich die Downloadzahlen des digitalen Tools für die Konfirmanden-Arbeit mehr als verdoppelt. Die Deutsche Bibelgesellschaft legt nach - mit einem nächsten Update für neue Funktionen, zusätzlichen Inhalten und einem digitalen Schulungsangebot für Leitende in der Konfi-Arbeit. >> mehr
Mittelstandspreis vergebenFür ihr gesellschaftliches und ökologisches Engagement sind drei baden-württembergische Unternehmen am Mittwoch, 8. Juli, bei einer digitalen Verleihung mit dem LEA-Mittelstandspreis ausgezeichnet worden. Preisträger sind die Bäckerei Stemke aus Schwäbisch Gmünd, die Strenger Holding GmbH mit Sitz in Ludwigsburg und die H. P. Kaysser GmbH + Co. KG aus Leutenbach (Rems-Murr-Kreis). >> mehr
Ministerpräsident dankt den KirchenFür ihr „großes Verständnis und die Bereitschaft, die Maßnahmen, die die Corona-Pandmie erfordert, mitzutragen", hat Ministerpäsident Kretschmann den Bischöfen in Baden und Württemberg seinen Dank ausgesprochen. >> mehr
Eine Million Euro für den Mutmacher-FondsWarmer Regen für den Mutmacher-Fonds: Die Evangelische Württembergische Landessynode hat am Freitag entschieden, eine Million Euro für das Hilfsprojekt von Diakonie und Landeskirche zur Verfügung zu stellen - und das mit sehr deutlicher Mehrheit. >> mehr
Aktuelles aus der EKD
Befreit! Martin Luthers Hauptschriften von 1520Vor 500 Jahren sind Martin Luthers Schriften an den christlichen Adel, über die Babylonische Gefangenschaft der Kirche und über die Freiheit eines Christenmenschen erschienen, die als Klassiker protestantischen Christentums gelten. >> mehr
„Längst nicht alles rund“Aufgrund der Corona-Pandemie findet der ökumenische Gottesdienst, der normalerweise am Tag des Pokalfinales des Deutschen Fußballbundes (DFB) in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin gefeiert wird, in diesem Jahr in einem veränderten Format statt. >> mehr
Liturgie als UnterbrechungStille als Element des Gottesdienstes ist das Thema des eben erschienenen Bandes „Stille. Liturgie als Unterbrechung“ aus der Reihe „Beiträge zu Liturgie und Spiritualität“ des Liturgiewissenschaftlichen Instituts der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) mit Beiträgen des 23. Liturgiewissenschaftlichen Fachgesprächs, das im März 2019 stattfand. >> mehr
Bischofskonferenz der VELKD besorgt über Annexionspläne der israelischen RegierungMit Sorge hat die Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) auf die Ankündigung der israelischen Regierung reagiert, Teile des Westjordanlandes zu annektieren. Sie befürchtet, dass dieser Schritt die politische Konfliktlage im Heiligen Land weiter verschärft. >> mehr