Modularer Vokationskurs

Informationen zum modularen Vokationskurs
Die Schuldekane im Kirchenkreis Stuttgart bieten Ihnen die Möglichkeit, an einem modularen Vokationskurs teil zu nehmen. Dabei können die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer über einen Zeitraum von drei Jahren (auch schneller oder langsamer) die kirchliche Lehrbefähigung (Vocatio) erwerben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie vom zuständigen Schuldekan

 

 

Teilnehmer eines Vokationskurses
Teilnehmer eines Vokationskurses

Die Konzeption dieses modularen Vokationskurses setzt sich aus drei Elementen zusammen:


a) Fortbildungseinheiten (Module):

Sie wählen aus unserem regulären Fortbildungsangebot vierzehn halbtägige oder sieben ganztä- gige Fortbildungen zu den sieben Dimensionen des Bildungsplans aus und führen darüber ein Portfolio. Versäumen Sie eine unserer Fortbildung zu einer Dimension, können Sie so auch unter den Angeboten der anderen Anbieter fündig werden. Außerdem ist eine individuelle Schwerpunktsetzung möglich.


b) Geschlossene Seminareinheiten:

Zwei Seminareinheiten (von Freitagnachmittag bis Samstagmittag) zu spezifischtheologischen und religionspädagogischen Themen gehören verbindlich zum Kursangebot.


c) Praxisbegleitgruppe vor Ort:

In sechs zwei- bis dreistündigen Treffen wird die eigene Unterrichtspraxis in einer regionalen Kleingruppe reflektiert. Die Terminabsprache erfolgt in dieser Gruppe.