StartseiteFortbildungsangeboteAlle Fortbildungen mit Online-Anmeldung

Alle Fortbildungen mit Online-Anmeldung

Auf dieser Seite finden Sie das gesamte Fortbildungsangebot.

Sie können sich sofort über das Internet anmelden.

Die Online-Anmeldung startet durch anklicken der Schaltfläche "Jetzt anmelden"

Dein Theater - Wortkino

"Der Pastor bleibt Pastor", ein Theaterstück von Norbert Eits

Donnerstag, 8. Oktober 2020,

19:00 - 21:00 Uhr

Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Seminar | alle Schularten

Leitung:

Schuldekan Hans-Peter Krüger

In dieser Aufführung erinnern wir an den Pfarrer und Theologen Dietrich Bonhoeffer, der am 9. April 1945 hingerichtet wurde. Seine Gedanken über menschliche Dummheit, über Führung und Zivilcourage, über Vermassung und Qualität sind bis heute aktuell.

 

Gesine Keller stellt in einer szenischen Lesung Leben und Gedankenwelt eines unbeirrbaren Kämpfers vor. Dietrich Bonhoeffer versuchte nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Übereinstimmung von Glauben und Handeln zu leben. Er betonte immer wieder die Verantwortung für seine Mitmenschen und die Wirklichkeit "wirklichkeitsgemäßen Handelns".

Infos zum Veranstaltungsort:

Hospitalhof Stuttgart

Hospitalhof Stuttgart

 

Anmeldung: bis 28.10.2020

"Playing Arts" für den Schullalltag - Eine aktive Hinführung

Dienstag, 3. November 2020,

14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Evang. Zentrum (Ludwig-Raiser-Saal)
Wilhelmstraße 8, 70372 Stuttgart

Seminar | alle Schularten

Referentin: Pfarrerin Pamela Barke, Playing Arts-Trainerin

Leitung: Dr. Uwe Böhm, Schuldekan

Im Spiel bildet sich immer etwas Besonderes heraus. Mit Verbindungen zur Kunst-,Musik- und Theaterpädagogik ist Playing Arts die Einladung, sich im Schulalltag bewusst eigenen, kreativen Prozessen zu widmen. Es geht um die Entdeckung der eigenen Seiten - eines Thema und der eigenen Person. Dies hat sich gerade bei bildungsschwachen Schülerinnen und Schülern und in Konfliktsituationen bewährt.

 

Die Teilnehmenden unternehmen exemplarisch eigene Erkundungen und erhalten einen Werkzeugkoffer mit Anregungen für das Errichten kleiner oder großer Spiel- und Erkenntnis-"Räume" im Unterrichts- und Schulalltag, anschlussfähig an viele Themeneinheiten im Bildungsplan.

Infos zum Veranstaltungsort:

Evang. Zentrum (Ludwig-Raiser-Saal)

 

Evangelisches Zentrum Bad Cannstatt

Schwierige Parkplatzsituation!

Anmeldung: bis 26.10.2020

Multireligiöse Feiern an Schulen - Warum, wozu, wann und wie?

Dienstag, 19. Januar 2021,

09:30 Uhr - 15:00 Uhr

Kath. Schuldekanatamt Stuttgart
Jahnstraße 30, 70157 Stuttgart

Seminar | alle Schularten

Referent: Prof. Dr. Hartmut Rupp

Leitung: Martina Palermo, Schuldekanin GHWRS

             Dr. Uwe Böhm, Evang. Schuldekan

Die Welt ändert sich. Die Mehrheiten ändern sich. Das gilt auch in der Welt der Religionen. Und das verändert auch die Schule. Eine Antwort auf diese Veränderungen sind multireligiöse Feiern. Sie sollen die klassischen Schulgottesdienste ersetzen - oder zumindest ergänzen. Und sie sollen dazu beitragen, das respektvolle Zusammenleben und das gemeinsame Lernen Verschiedener zu sichern und zu vertiefen.

 

Die Fortbildung will das Modell der multireligiösen Feier vorstellen, Hintergründe bedenken, Chancen herausstellen, praktische Vorschläge einbringen, aber auch offene Fragen angehen. Es geht um Nachdenken und um Basteln.

Infos zum Veranstaltungsort:

Kath. Schuldekanatamt Stuttgart

Anmeldung: bis 10.01.2021

Ökumenischer Grundschultag

"Was glaubst du?" Theologisieren mit Kindern an praxiserprobten Beispielen

Donnerstag, 4. März 2021, 8.45 Uhr bis 16.00 Uhr

Kath. Gemeindehaus Sachsenheim
Hirtenwiesen 158, 74343 Sachsenheim

Seminar | Grundschule

Referent: Rainer Oberthür, Dozent für Religionspädagogik und stellv. Leiter des Katechetischen Instituts des Bistums Aachen, Religionspädagoge

Leitung: Evangelische Schuldekanin Gabriele Karle, Katholische Schuldekanin Diana Hughes, Studienleiterin Karen Kittel

 

Das Theologisieren mit Kindern lebt von einer offenen Haltung und sensiblen Wahrnehmung, dem Entwickeln lebendiger Prozesse und dem Einbringen elementarer und anspruchsvoller Inhalte von Religion und Glaube. An neuen Veröffentlichungen und eigenen Unterrichtswegen wird Rainer Oberthür Chancen religiösen Lernens und Erfahrens für uns persönlich und für die Praxis vorstellen und mit uns austauschen und bedenken.

Dabei stehen Briefe und Lieder aus dem "Was-glaubst-du-Projekt" mit den Singer-/Songwritern Carolin und Andreas
Obieglo (Carolin No) sowie eine Unterrichtsreihe mit Bildern und Texten aus dem Kinderbuch "So viel mehr als Sternenstaub. Nachdenken und Staunen über Gott" im Mittelpunkt.

Infos zum Veranstaltungsort:

Parkplätze vor dem Haus in begrenzter Anzahl vorhanden.

Anmeldung: bis 22.02.2021

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie vegetarisches Essen mögen.

Von der Kunst über Gott zu reden

Mittwoch, 17. März 2021,

15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Seminar | alle Schularten

Referent*in: Kantor Moshe Hayoun, Kantorin Susanne Abrell

Leitung: Volker Possinger, Studienleiter

Die Kantorin und der Kantor laden uns ein, ihren jeweiligen Lieblingstexten und Melodien zu begegnen.

 

Zwei Menschen aus ganz unterschiedlichen religiösen Traditionen gehen aufeinander zu. Jeder lebt und musiziert aus seinem ganz eigenen Background.

 

Für die Teilnehmer*innen dieser Fortbildung bleibt jedoch nicht nur die Rolle der passiven Zuhörer. Es gibt die Möglichkeit zu Fragen, zum Austausch über eigene Erfahrungen und zur Begegnung mit den beiden Referierenden.

Infos zum Veranstaltungsort:

Hospitalhof Stuttgart

Hospitalhof Stuttgart

 

Anmeldung: bis 10.03.2021

Interkulturelles Konfliktmanagement

Dienstag, 11. Mai 2021,

14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Seminar | alle Schularten

Referentin: Claudia Lutschewitz, interkulturelle Meditations- und Verhandlungstrainerin

Leitung: Dr. Uwe Böhm, Schuldekan

Personen unterschiedlicher Kulturen haben unterschiedliches Konfliktverhalten. Das kann für alle Beteiligten den Umgang schwerer machen, ohne dass sie genau wissen, warum: Sitten, Sprache, Gebräuche, Traditionen, Zeitgefühl, Ehrgefühl, Hierarchien und Entscheidungsgepflogenheiten sind stark durch kulturelle Identität geprägt. Umgang im interkulturellen Kontext bedeutet in erster Linie Verständigung, gegenseitiges Verstehen. So auch in der Schule.

 

Die Veranstaltung vermittelt Wissen zu unter anderem islamisch geprägten Konfliktkulturen und deren durch die Tradition geprägten Umgang mit Konflikten. Sie stärken ihre persönlichen Kompetenzen in interkulturellen Konfliktsituationen und transferieren Ihr Können in den eigenen Alltag.

Infos zum Veranstaltungsort:

Hospitalhof Stuttgart

Hospitalhof Stuttgart

 

Anmeldung: bis 01.05.2021

Dem Islam begegnen

Strömungen und Richtungen im Islam und Besuch der DITIB-Moschee Schorndorf

Mittwoch, 16. Juni 2021

14:30 Uhr – 17:00 Uhr

DITIB-Moschee Schorndorf
Hammerschlag 20, 73614 Schorndorf

Seminar | alle Schularten

Referent

Yasin Adigüzel

Landesreferent beim Evangelischen Jugendwerk in Württemberg

Leitung

Margit Tschinkel, Studienleiterin

Diese Fortbildung kombiniert einen Fachvortrag mit einem Moschee-Besuch.

Mit den Migrationsbewegungen der letzten Jahre sind viele Menschen aus islamisch geprägten Ländern zu uns gekommen. Dabei ist das Spektrum der religiösen Konfessionen in den Hauptherkunftsländern dieser Menschen (Syrien, Irak, Afghanistan, u. a.) sehr breit. In unseren Wohnorten und Schulklassen begegnen uns Jesiden, Alewiten, Sunniten und Schiiten.

Diese Fortbildung bietet einen Überblick über die wichtigsten religiösen Strömungen und Richtungen im Islam. Welche Lebens- und Glaubensüberzeugungen haben die einzelnen Gruppierungen und wie kann ein friedliches Zusammenleben zwischen Muslimen und Christen in Deutschland und in der Schule gestaltet werden?

Im Anschluss an den Vortrag findet eine Führung durch die DITIB-Moschee Schorndorf statt, um einen praktischen Einblick in das Glaubensleben von Muslimen zu erhalten.

 

Hinweis

Für den Besuch in der Moschee müssen Socken getragen werden.

 

Ggf. kann diese Fortbildung in verkürzter Form auch online angeboten werden.

Anmeldung: bis 04.05.2021

Staatliche LK: über lfb-online

Kirchliche LK: https://www.schuldekan-schorndorf.de (Homepage des ev. Schuldekans Schorndorf/Waiblingen)